Loading...
ERNÄHRUNGSBERATUNG2018-07-14T08:10:10+02:00

Ernährungsberatung – Man ist was man isst, oder etwa nicht?

Oft lesen oder hören wir den Satz “Du bist, was Du isst”. Aber wie viel Wahrheit steckt eigentlich hinter diesen Worten?
Tatsächlich ist es so, dass die Nahrung, die wir täglich zu uns nehmen, unseren Körper beeinflusst. Ob dies auf positive oder negative Weise geschieht, hängt ganz davon ab was wir essen.
Und genau hier, kommt die Ernährungsberatung in Spiel. Mein Ziel ist es, gemeinsam mit Ihnen, Ihre Ernährungsgewohnheiten zu analysieren, und diese, zu Gunsten Ihres körperlichen aber auch seelischen Wohlbefindens, zu optimieren. Keine Sorge, das bedeutet nicht dass Sie einem strengen Diätplan unterliegen und von nun an Hungern müssen, ganz im Gegenteil! Eine gesunde Ernährung zeichnet sich nicht etwa durch Verbote und Verzicht aus, sondern zeigt Möglichkeiten auf, Ihre persönlichen Vorlieben in Puncto Ernährung, in eine gesunde Richtung zu lenken. Schließlich ist Essen nicht nur Nahrungsaufnahme, sondern vor allem auch ein großes Stück Lebensqualität. Natürlich werden bei der individuellen Gestaltung Ihres Ernährungsplans, Ihre Vorlieben berücksichtigt, so dass Sie ganz problemlos Ihre Ernährung umstellen können, und gleichzeitig Ihr Wohlbefinden und Ihre Gesundheit verbessern und langfristig erhalten.

Termin buchen

Die Ernährungsberatung als Balsam für die Seele

Lange Zeit eher stiefmütterlich behandelt, findet die Ernährungsberatung, nun auch im Sektor der seelischen Leiden, immer mehr Anwendung und vor allem Anerkennung. Studien belegen zum Beispiel, dass es einen kausalen Zusammenhang zwischen dem Auftreten von Depressionen (und infolge dessen einiger Begleiterscheinungen wie beispielsweise Antriebslosigkeit, Libidoverlust und Müdigkeit) und der Ernährung bzw. Mangelernährung gibt. Insbesondere der übermäßige Verzehr von verarbeiteten Lebensmitteln, erhöht das Risikio an einer Depression zu erkranken. Wohingegen Nährstoffe wie Omega 3 Fettsäuren, Folate und einfach ungesättigte Fettsäuren sich positiv auf das Gemüt auswirken. Der Botenstoff Serotonin, welcher maßgeblich für die Stimmung verantwortlich ist, kann über die richtige Ernährung im Körper gebildet werden. Durch einen Ernährungsplan der z.B. auf Lebensmitteln mit viel Vitamin D basiert, welches die Bildung von Serotonin aus der Aminosäure Tryptophan aktiviert, können Krankheiten wie Depressionen, mit Hilfe der Ernährungsberatung effektiv behandelt werden.

 

antriebslosigkeit
Burn-out Syndrom
depression
leistungsminderung
libido-verlust
müdigkeit
pubertät
stimmungsschwankungen
wetterfühligkeit
Termin buchen

Was passiert eigentlich während der Ernährungsberatung?

Als Erstes ist es für mich natürlich wichtig, Sie kennen zu lernen, und zu erfahren welche Ziele Sie mit Hilfe der Ernährungsberatung erreichen möchten. Dazu gehört auch eine gründliche Anamnese, wie es im Fachjargon heißt. Das bedeutet, wir beleuchten gemeinsam Ihre Krankengeschichte und alles was für die Ernährungsberatung relevant sein könnte, wie zum Beispiel Ihre Essgewohnheiten und Lebenssituation.
Im weiteren Verlauf werde ich Sie mit dem Thema Ernährung und deren Inhaltsstoffen vertraut machen, und wie Sie diese sinnvoll für sich nutzen können.
Gemeinsam kreieren wir Ihren individuellen Speiseplan, der Ihre persönlichen Vorlieben berücksichtigt und gesunde Alternativen aufzeigt.

Ein starkes Immunsystem dank Ernährungsberatung

“An Apple a Day, keeps the Doctor away” – ein Sprichwort, das ganz simpel zusammenfasst, welchen Nutzen die Ernährungsberatung für unser Immunsystem hat. Der sprichwörtliche tägliche Apfel, soll uns den Gang zum Arzt ersparen und unser Immunsystem auf gesunde Weise stärken.
Viele Menschen gehen, alle Jahre wieder, zum Arzt um sich gegen die Grippe impfen zu lassen. Tatsächlich, ist die Grippeschutzimpfung aber kein Garant dafür gesund zu bleiben. Trotz Impfung, besteht die Gefahr von der Grippewelle überrollt zu werden. Wer sich davor effektiv schützen möchte, braucht ein starkes Immunsystem.
Brokkoli, Tomaten, Spinat und Grünkohl beispielsweise, sind Lebensmittel die reichlich Beta-Carotin, eine Vorstufe von Vitamin A, enthalten. Beta-Carotin regt die Bildung weisser Blutkörperchen an, welche Infektionen abwehren. Neben Beta-Carotin enthalten u.a. die genannten Gemüsesorten auch Sulforaphan welches die körpereigenen Abwehrzellen aktiviert und gleichzeitig die Produktion von Interleukin-2 und Gamma-Interferon (Botenstoffe die die Vermherung von körpereigenen Abwehrzellen begünstigt) steigert.

 

allergie / heuschnupfen
fructoseintoleranz
glutenunverträglichkeit
histamin-unverträglichkeit
immunschwäche
lactose-intoleranz
nahrungsmittel-unverträglichkeit
Termin buchen

Ernährungsberatung – Das Land der unendlichen Möglichkeiten

Viele Menschen greifen bei Beschwerden, wie zum Beispiel Kopfschmerzen, Verdauungsproblemen oder grippalen Infekten, als erstes auf Medikamente zurück. Diese unterdrücken bestenfalls die Symptome, ohne wirklich zu heilen. Meist kommen dann auch noch unangenehme Nebenwirkungen dazu, die manchmal sogar die Einnahme weiterer Medikamente notwendig machen.
Durch die Ernährungsberatung hingegen, ist es möglich eine Vielzahl an Krankheiten und körperlichen wie seelischen Beschwerden zu behandeln, ohne dabei den Körper zu belasten und unangenehme Nebenwirkungen zu riskieren. Durch die vielen verschiedenen Nährstoffe in Lebensmitteln und wie diese auf unseren Körper wirken, ist es möglich Krankheiten und Beschwerden ganz gezielt zu behandeln und ihnen vorzubeugen.
So lässt sich beispielsweise ein angeschlagenes Immunsystem wieder auf Vordermann bringen in dem man reichlich rote, gelbe, orangefarbene und tiefgrüne Gemüsesorten verzehrt, die viel Vitamin C, Calcium und Beta-Carotin enthalten.

Ernährungsberatung als Wunderwaffe gegen physische Beschwerden

Es gibt wohl kaum einen erstaunlicheren und gleichzeitig komplexeren Organismus als den menschlichen Körper. Allerdings ist dieser auch anfällig für die verschiedensten Beschwerden und Krankheiten, was durch eine Mangelernährung noch begünstigt wird.
Die Ernährungsberatung gibt Ihnen das Werkzeug in die Hand, mit welchem Sie Ihre körperlichen Beschwerden los werden und langfristig gesund bleiben.
Herz-Kreislauf-Erkrankungen, beispielsweise, sind in der heutigen Zeit sehr verbreitet und lassen sich mit der richtigen Ernährung gut behandeln. Ein Speiseplan der auf Lebensmitteln mit wenig Natrium und Salz, dafür aber vielen einfach und mehrfach gesättigten Fettsäuren basiert, kann hier eine schnelle und eine deutliche Verbesserung der Symptomatik bewirken.

 

astma
blähungen
bluthochdruck
bronchitis
erkältung / grippe
fieber
geruchsstörung
herz-kreislauf-beschwerden
hormonelle beschwerden
infektionen
kopfschmerzen
menstruations-beschwerden
migräne
mykose
niedriger blutdruck
nierenschwäche
tinnitus
verdauungsprobleme
wechseljahre

Wir gehen den Weg gemeinsam!

Mein Beruf ist für mich nicht nur ein Job, sondern wie der Name schon sagt, eine Berufung, der ich mit Herz und Seele folge, getreu dem Motto:

“Wenn Du liebst was Du tust, ist es keine Arbeit”.

Mein Ziel ist es, Sie auf Ihrem Weg, hin zu einer bewussten und vielseitigen aber vor allem gesunden Ernährung zu begleiten, und Ihre Ziele mit Ihnen zu verwirklichen. Genussvolles Abnehmen, langfristiges Ernährungsmanagement und Therapien für ernährungsbedingte Krankheiten wie z.B. Bluthochdruck und Nahrungsmittelunverträglichkeiten, sind nur einige Beispiele meines Leistungsspektrums im Bereich Ernahrungsberatung.
Ich freue mich darauf mit Ihnen aktiv zu werden!

Mit Ernährungsberatung zu gesunder, strahlender Haut

Eine gesunde, frische und glatte Haut zu haben, ist für viele Menschen ein beinahe utopischer Wunschtraum. Teure Cremes oder Kosmetikprodukte bringen meist nicht den gewünschten Erfolg, und bestehen meist aus Inhaltsstoffen die die Haut mehr belasten als dass sie ihr nützen würden. Dabei können Krankheiten wie beispielsweise Akne, bestimmte Arten von Herpes und Neurodermitis durch die richtige Ernährung gut behandelt werden.
Wasserreiches Obst und Gemüse zum Beispiel, helfen der Haut Schadstoffe auszuleiten. Aber auch Vitamine, Spurenelemente und Antioxidantien sind für eine gesunde, strahlende Haut wichtig. Die bekanntesten Antioxidantien, welche im sich Übrigen positiv auf den Alterungsprozess der Haut auswirken, sind Vitamin C, Vitamin E und das Coenzym Q 10. Da Antioxidantien sehr empfindliche Stoffe sind, sollten Lebensmittel die diese enthalten, bevorzugt roh verzehrt werden, allenfalls schonend gedünstet, da sonst die antioxidative Wirkung verloren geht. Auch Kurkuma, das indische Gewürz, welches sich zum Beispiel in Speisen wie Curry findet, ist für die Haut von großem Nutzen. Die enthaltenen Curcuminoide, sind ca. 8 mal effektiver als beispielsweise Vitamin E. Zusätzlich wirkt Kurkuma unterstützend auf die natürliche Flora, und hilft so dabei die Haut vor gefährlichen Mikroben zu schützen.

akne
hautprobleme
herpes simplex
herpes zoster
neurodermitis
schweissausbrüche / schwitzen
Termin buchen
Diesen Beitrag teilen
Translate »