VEGANE FRUCHTIG-SÜSSE MUFFINS

Wer sich gesund und bewusst ernähren möchte, braucht in der Weihnachtszeit nicht auf süße Leckereien verzichten. Für alle veganen Naschkatzen habe ich ein besonders köstliches und einfaches Rezept gefunden.

Ich wünsche Euch viel Spaß und eine besinnliche, wundervolle Vorweihnachtszeit.

Eure Eike Seibert

Zutaten:

  • 2 reife Bananen
  • 1 Tasse Erdbeeren (ca. 12)
  • Ein halber Apfel
  • 1/2 Tasse rote Trauben (12 bis 15)
  • 1/4 Tasse Rapsöl
  • 1 1/2 Tassen Vollkornmehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Salz
Rezept Eike Seibert Heilpraktikerin vegane Muffins

Zubereitung:

Ofen vorheizen auf 180 Grad.

Die Bananen schälen, in eine mittelgroße Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Die Erdbeeren, den Apfel und die Weintrauben zerhacken und in die Schüssel geben. Nun das Öl in die Masse rühren.

Jetzt Mehl, Backpulver und Salz hinzufügen.

Geben Sie Papierschalen in eine Muffinform und füllen Sie den Teig ein. Füllen Sie jede Form mit etwa drei Vierteln, um macht 15 Muffins zu erhalten.

Backen Sie die Muffins für ca. 18 bis 20 Minuten  und stellen Sie diese dann zum Abkühlen auf ein Rost.

Diesen Beitrag teilen
2018-12-11T08:09:11+01:00
Translate »