Fibromyalgie verstehen und behandeln lassen

Schmerzen und Beschwerden des Bewegungsapparates
Fotograf: Ion Chiosea

Kennen Sie auch jemanden, der über chronische Schmerzen in verschiedenen Körperregionen klagt und von seiner Umgebung ob seiner unzähligen Arztbesuche schön schief angeschaut wird, weil nach Aussage der Schulmediziner nichts zu finden ist?

Oder gehören Sie womöglich selber zu den 2% der Bevölkerung, die sich mit einer unüberschaubaren Anzahl von Symptomen herum schlagen, für die weder Hausarzt noch Fachärzte eine klare Diagnose aufzustellen vermochten?

Insbesondere Muskeln und Sehnen sind von den chronischen Beschwerden betroffen. Noch heute wird der veraltete begriff “Weichteil-Rheuma” dafür verwendet. Betroffen sind in der Mehrzahl Frauen in den mittleren Jahren. Die Tatsache, dass wir mit industriell hergestellten Lebensmitteln täglich auch Giftstoffe zu uns nehmen und uns im Alltag zunehmend stressigen Situationen aussetzen, lässt die Anzahl der Betroffenen stetig steigen.

Fibromyalgie – Was ist das eigentlich?

Das Wort Fibromyalgie setzt sich aus drei Teilen zusammen. Das lateinische Wort “fibra” bedeutet “Faser”. “Mys” und “Algos” stammen aus dem Griechischen und bedeuten “Muskel” und “Schmerzen”. Somit haben wir eine recht eindeutige Bezeichnung für ein Krankheitsbild, welches sich weder mit Röntgenstrahlen noch Laboruntersuchungen aufzeichnen lässt.

Betroffene klagen vorrangig über einen chronischen Muskelschmerz. Vor allen im Bereich des Überganges von den Sehnen zu den Muskeln.

Die wissenschaftlichen Untersuchungen zeigen einen Zusammenhang zwischen veränderten Nervenenden, dem Serotoninspiegel und einer geringeren Cortisol-Produktion. Das alleine allerdings hilft den Betroffenen nur wenig, denn neben den Schmerzen wird die Krankheit häufig von Migräne, Depressionen, einer problematischen Verdauung, Rückenschmerzen und einer erhöhten Infektanfälligkeit begleitet, um nur einige Begleiterscheinungen zu nennen.

Fibromyalgie mit naturheilkundlicher Behandlung lindern

Aus ganzheitlicher Sicht kann und wird es bei einer Fibromyalgie keine pauschale Behandlung geben (können). Mir liegt vor allem am Herzen, meinen Patienten die Vielschichtigkeit des Krankheitsbildes zu vermitteln und dass mit dem Beschwerdebild individuelle Begleiterscheinungen und persönliche Verhaltensweisen und Gewohnheiten einhergehen. Sinn- und wirkungsvoll ist eine alternative Behandlung dann, wenn es meinem Patienten und mir gelingt, in einer vertrauten Umgebung das Puzzle aus Ursache und Wirkung zusammenzufügen. Daraus ergibt sich ein individuelles Behandlungskonzept, bei dem die körpereigenen Regelsysteme zur Schmerzlinderung aktiviert und möglicherweise belastende Gewohnheiten aus dem Alltag ausgeglichen werden.

Rückenschmerzen - Heilpraktikerin Eike Seibert in Landshut

Individuelles Behandlungskonzept bei Fibromyalgie

Bei der Behandlung Ihrer Beschwerden setze ich gezielt individuelle Bestandteile des gesamten Behandlungsspektrums meiner Praxis ein. Dabei hat sich ein dreistufiges Konzept als sehr erfolgreich bewiesen. Neben kurz- und mittelfristigen Therapien sorgt nachfolgend eine längerfristige Heilbehandlung dafür, dass sich die von den Schmerzen betroffenen Körperregionen beruhigen können und der Energiehaushalt harmonisiert wird.

Zunächst erfolgt eine gemeinsame Abklärung der Diagnose mit einer

  • Testung

  • Einer Stuhluntersuchung und der

  • Untersuchung des Bewegungsapparates

Als Basistherapeutische Maßnahmen folgen eine

  • Darmsanierung

  • Die schmerztherapeutische Behandlung und

  • Kognitive Schmerzschulung

  • Die Erstellung eines Bewegungstherapieplans und der

  • Behandlungsplan für alle Begleiterkrankungen

Da die Ursachen für die Fibromyalgie so vielfältig sind, wie eben der persönliche Verlauf eines Lebens selber, kann die Behandlung für Heilpraktiker und Patient zu einer realen Herausforderung werden, die man nur gemeinsam meistern kann. Nur ein flexibles Behandlungskonzept erlaubt es mir, gezielte Behandlungsschwerpunkte einzusetzen.  

Bei der Langzeittherapie lege ich großen Wert auf die Selbstverantwortung und die Eigeninitiative meiner Patienten. Dabei wird ein Behandlungsprogramm mit

  • Selbstmanagement
  • Bewegungsprogramm

  • Medikamentöser Behandlung und einer

  • Ernährungsanpassung

Alle Segmente der Therapie setze ich zeitlich begrenzt ein, so dass die Therapie je nach der individuellen Entwicklung neu angepasst werden kann.

So einfach geht’s mit dem Online-Termin

Termin buchen

Damit Sie nicht lange auf einen Termin für Ihre Behandlung warten müssen, habe ich einen Online-Buchungskalender für Sie eingerichtet. Einfach Wunschtermin eingeben und einen Hinweis auf Ihre Beschwerden oder die Therapie hinterlassen…schon fertig

Diesen Beitrag teilen
2017-08-10T04:42:25+00:00
Translate »