Rezept für veganen Himbeer-Milchreis-Kuchen

Wer auf eine vegane Ernährung achtet und dabei auf Gluten und Zucker verzichten muss oder möchte, hat sicherlich viel Freude an diesem Rezept für einen leckeren Kuchen. Und das nicht nur zur Weihnachtszeit.

Lasst es Euch schmecken und genießt die gemeinsame Vorweihnachtszeit!

Eure Eike Seibert

Zutaten:

  • 1/2 Dose Kokosmilch
  • 2 El Maisstärke
  • 150 g glutenfreie Haferflocken
  • 750 g Himbeeren
  • 65 g Maisstärke
  • 1 Messerspitze Vanillepulver
  • 250 g Milchreis
  • 1 Liter Reismilch, Hafermilch o.ä.
  • 1 Prise salz
  • 150 g Vollkorn-Reismehl
  • 60 ml Reissirup
  • Süße nach Geschmack (z.B. 50ml Reissirup)
  • 1 Tl Zimt
  • 200 gr. Magarine
  • 2 TL Agar-Agar
rezept veganer himbeerkuchen eike seibert heilpraktikerin

Zubereitung:

Die Haferflocken mit dem Mixer verrühren, bis sie eine mehlige Konsistenz bekommen. Dieses Mehl dann mit den Gewürzen,der Maisstärke und dem Reismehl mischen. Die Magarine leicht erwärmen und zusammen mit dem Reissirup zum Mehl dazugeben. Gut durchkneten und zu einem Teig verarbeiten.

Den Teig für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Die Zeit nutzen, um den Milchreis mit der Kokosmilch und einer Pflanzenmilch Ihrer Wahl köcheln zu lassen. Mit der Maisstärke, dem Süßungsmittel Ihrer Wahl und der Vanille abschmecken.

Dann den Backofen auf 175°C vorheizen, den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in eine runde Backform geben. Darauf achten, dass auch die Ränder gut ausgefüllt sind.

Nun den Milchreis auf dem Teig gut verteilen und den vorbereiteten Kuchen 40 Minuten in den Backofen stellen. Nach dem Backen abkühlen lassen, bevor der Kuchen weiter verarbeitet wird.

Die Himbeeren in der Zeit leicht aufkochen und das in einem Esslöffel Wasser aufgelöste Agar-Agar hinzugeben. Die Himbeeren noch einmal für drei Minuten aufkochen und vom Herd nehmen, damit sich die Masse abkühlen kann, bevor die Himbeeren auf dem gebackenen Kuchen gleichmäßig verteilt werden.

Den Kuchen mindestens fünf Stunden in den Kühlschrank stellen, damit er eine schöne, schnittfeste Konsistenz erhält.

Diesen Beitrag teilen
2018-12-11T08:36:11+01:00
Translate »