Mikroimmuntherapie – Immunsystem nachhaltig heilen – Teil 1

Das körpereigene Abwehrsystem in Not

Da stehen wir nun als moderner Mensch in einer hochentwickelten Gesellschaft täglich unsere Frau uns unseren Mann. Längst haben wir verstanden, dass die Gesundheit das höchste Gut ist, essen gesund, treiben Sport und vermeiden es im Krankheitsfall, zu allzu aggressiven Chemikalien zu greifen. Im besten Falle…Denn wer mitten im Leben steht, eine Familie zu versorgen und einen Job zu verrichten hat, ist auf “Funktionieren” ausgerichtet.

Eine Managerin hilft sich dann vor einem wichtigen Meeting doch mit ein paar Kopfschmerztabletten. Ein Ingenieur mit Rückenschmerzen schleppt sich mit Schmerzblockern bis zu Wochenende und ein selbstständiger Unternehmer würde nicht im Traum daran denken, den ständigen Ermüdungserscheinungen nachzugeben und sich einfach hinzulegen. Statt dessen kommen nicht selten chemische Muntermacher und härteste Selbstkritik zum Einsatz. Im Ergebnis bedeutet das für die meisten von uns: Irgendwann wird aus der beständigen physischen und psychischen Überlastung eine chronische Beschwerde, deren tatsächlicher Ursprung selbst für ein geübtes Mediziner-Auge nur noch schwerlich zu erkennen ist. Ganz allgemein gilt hier an diesem Punkt: Unser körpereigenes Abwehrsystem hat sich bis zur völligen Erschöpfung gewehrt und in dem ständigen Kampf ging die gesunde Kommunikation unserer Zellen verloren.

Mehr erfahren

Wenn die körpereigene Feuerwehr versagt

Was passiert in unserem Körper bei einer Entzündung? Sie werden erstaunt sein zu hören, dass die Wortwahl kein Zufall ist. Der Ursprung des Wortes “Entzündung” kommt aus dem Lateinischen. “Inflammare” bedeutet soviel wie “ein Feuer entzünden”. Die Entzündung im Körper ist zunächst erst einmal eine ganz natürliche Reaktion auf einen Reiz. Das kann eine Infektion mit Viren und Bakterien sein oder eine Gewebeverletzung. Dabei versorgt der Körper den betroffenen Bereich mit mehr Blut und die Durchlässigkeit der Kapillaren erhöht sich, um verschiedene aktivierte Zellen aus dem Immunsystem aus den Blutgefäßen direkt an die betroffene Stelle wandern zu lassen. Ihre Feuerwehr ist also unterwegs zum Brandherd. Und eine Feuerwehr setzt nicht nur Wasser ein, um den Brand zu löschen, sondern legt z.B. bei großen Waldbränden in gewissen Fällen auch gezielt Gegenfeuer, um dem Brand die Nahrung zur Ausbreitung zu entziehen. Ebenso tut es auch unser Körper..

Einige Moleküle fördern die Entzündung, um die Aktivierung der Immunzellen und Sekretion zu aktivieren. Andere Moleküle unterdrücken die Immunzellenaktivierung, wodurch die Entzündung letztendlich beseitigt werden soll. Alles muss dabei perfekt aufeinander abgestimmt sein.

Damit das alles reibungslos funktionieren kann, müssen die Zellen im Körper miteinander “sprechen” können – und das funktioniert mit verschiedenen Molekülen. Diese Kommunikation stellt sicher, dass entzündungsfördernde und entzündungshemmende Zytokine wirksam zusammenarbeiten. Ist die Kommunikation gestört, funktioniert die feine Abstimmung Ihrer Feuerwehr nicht mehr und es kommt durch den Fehleinsatz zu einer dauerhaften Beschwerde. Anhaltende Entzündungen gelten als Ursache vieler chronischer Beschwerden, die uns Menschen in eine Odyssee aus Praxisbesuchen, Cocktails aus Medikamenten und nervenaufreibenden Heilungsversuchen verstricken.

Rheuma, Darmerkrankungen & Co. mit Mikroimmuntherapie behandeln

Mikroimmuntherapie bei chronischen Beschwerden - Effektive Behandlung in Landshut
TERMIN BUCHEN

Sie ahnen es schon – Mit der Methode der Mikrommuntherapie wird die natürliche Reaktion unseres Körpers wieder hergestellt. Es kommt also wieder Ordnung in Ihre Feuerwehr und die Kommunikation der Zellen bringt den fehlgesteuerten Einsatz der Botenstoffe wieder in Ordnung.  Dabei werden hoch verdünnte immuneigene Botenstoffe und Nukleinsäuren – z.B. die DNS und DNA, dem Speicherplatz für unsere Erbinformationen – eingesetzt. Da die Medikamente in verdünnter und fein abgestimmter Dosis an das Immunsystem gegeben werden, kann der “Angreifer” wieder natürlich und effektiv bekämpft werden. Ob Allergie, Pilzerkrankung, Virusinfektion oder neurologische Beschwerden – durch den gezielten Einsatz der Therapie in abgestufter Form und durch die Einnahme über die Mundschleimhaut wird die Information in das lymphatische System optimal weitergegeben.   

Die Behandlung orientiert sich dabei an dem natürlichen Rhythmus, den unser Körper zur Heilung einsetzen würde. Im Ergebnis wird also Schritt für Schritt die Wiederherstellung eines normal arbeitenden Immunsystems erreicht.

Diesen Beitrag teilen