Entschuldigungen, die wir uns während einer schlechten Beziehung selber einreden – 2

Hier geht es weiter mit den erstaunlichen Ausreden, mit denen wir einen Beziehung rechtfertigen, von der wir längst wissen, dass sie nicht gut für uns ist.

Nicht immer führt das „Kleben-Bleiben“ zu seelischen und körperlichen Beschwerden. Wie sehr das Zusammensein mit einem unpassenden Partner belastet, muss wohl jeder für sich allein herausfinden…

Zum Teil 1

„Was, wenn ich es bereue, das Band zu zerschneiden?“

Sehen wir der Realität in’s Auge:
Es ist möglich, dass Sie beim Lösen der Bindung durch einen klaren Schnitt einen kurzen, intensiven Schmerz spüren. Aber es ist wahrscheinlicher, dass Sie es bereuen werden, die nächsten 20 Jahre mit jemandem zu verbringen, der nicht für Sie geeignet ist.

Narzissten Beziehung Therapie Landshut Eike Seibert

„Oh nein, ich will keinen Streit haben.“

Das Vermeiden-wollen von Konflikten ist nicht einfach, besonders wenn Sie sich Sorgen wegen einer ernsthaften Gegenreaktion eines womöglich jähzornigen Partners machen. Aus der Nähe betrachtet ist es so, dass Sie in einer unglücklichen Beziehung auf einer tickenden Zeitbombe sitzen.
Es geht nicht darum, ob es Konflikte geben wird, sondern auch darum, wann der Konflikt passieren wird. So schlecht diese Konstellation auch ist, es ist besser, solche Dinge lieber früher als später zu konfrontieren.

„Aber was ist mit all den Vorteilen, die mir aus dieser Beziehung bringt?“

Auch in schlechten Beziehungen gibt es positive Aspekte.
Das könnte beispielsweise großartiger Sex sein, Wohlstand und Besitz oder der Status in einer bestimmten Gruppe, einem Club oder Verein. Aber so angenehm oder vermeintlich unverzichtbar diese Dinge auch sind: Sie müssen erkennen, dass Sie sie ebenso gut auf eigene Faust bekommen können.

Beziehungsstress? Versuchen Sie, objektiv zu sein!

Seien Sie objektiv, wenn Sie über Ihre unglückliche Beziehung nachdenken. Ist sie es wirklich wert, gerettet zu werden? Was würden Sie einem Freund oder einem Familienmitglied raten, der Ihnen gegenüber in einer ähnlichen Zwickmühle steckt?
Ganz ehrlich…Sind die von Ihnen verwendeten Ausreden und Rechtfertigungen schon längst nicht mehr vor sich selber zu verantworten? Dann raffen Sie sich auf, Verantwortung für sich selber zu übernehmen! Hilfe gibt es ganz sicher im Freundeskreis oder bei einem erfahrenen Therapeuten.

Trennungsangst, Trennungsschmerz und Erholungsphase

Mein Tipp

Schauen Sie nach einer emotional starken, vertrauten Person, die Ihnen in der schwierigen Zeit zur Seite steht.

In vielen Fällen ist die seelische Belastung oder sind die körperlichen Beschwerden bereits soweit voran geschritten, dass professionelle Hilfe dabei hilft, dass Sie bald wieder das Leben in vollen Zügen genießen können.

Kontakt für persönliches Gespräch

HIER Teil 1 lesen

Diesen Beitrag teilen
2017-10-19T05:12:01+00:00